Bereichsverkettung

In Produktionsumgebungen ist es keine Seltenheit, dass verschiedene Arbeitsschritte aufgrund von größeren Maschinen mit unterschiedlichen Anforderungen räumlich getrennt werden. Hier kann ein FTS eingesetzt werden, um die verschiedenen Bereiche zu verketten und somit einen manuellen Transport zu ersetzen. Im Vergleich zu Stetigfördertechnik bietet ein Fahrerloses Transportsystem dabei deutlich mehr Flexibilität und Kostenersparnisse.

Stationsverkettung

Bei der Werkstatt oder Inselproduktion werden an einem Produkt verschiedene Produktionsschritte an verschiedenen Stationen durchgeführt. Die Stationsverkettung dient also dem Transport von teilmontierten Produkten bzw. Baugruppen bis zur nächsten Montagestation. Hier eignet sich der Einsatz von einem FTS besonders wegen des hohen Grads an Flexibilität mit einem eher geringen Durchsatz.